Next Journey

Jede Reise hat ihr eigenes Geheimnis - das der Reisende nicht ahnt.


Latest News

30. Juli 2021 

 

Dieser Kurzfilm entstand durch das soziale Kunst-Projekt " Walfahrt " von Eike Eschholz, und möchte ein Gefühl darüber vermitteln was sich im Oktober 2021 in Eckernförde - Deutschland ereignen wird.

 

Wir alle sind eingeladen diesem besonderen Moment des Kongresses beizuwohnen um mit dem Rat der 24 Großmütter Europas, uns auf den Weg zu machen, neue Ansätze für ein friedvolleres und freudigeres Miteinander auf dem Planeten Erde zu finden. Einem Miteinander einer gemeinschaftlich gestaltenden Gesellschaft - die im Einsein mit Mutter Natur in Harmonie leben kann.  

 

Verschafft  euch unter den hier angegebenen Links einen Überblick über weitere Infos - und lasst uns Mut haben neue Wege zu entdecken durch Begegnungen und dem Reichtum voneinander lernen zu können. 

 

Wollt ihr auf dieser Seite bleiben - könnt ihr unter " Projekte " noch mehr über das Soziale Kunst-Projekt erfahren !!!

 

 

Euer Martin

 

  

 

Kunst-Projekt "Walfahrt"

 

Künstlerische Leitung des Projektes Eike Eschholz 

 

Film und Infos von "Vision des Lichts" 

 

Vision  The European Grandmothers 

 

Projekte Martin D. Winter / MDW Photo Projects


22. März 2018 

 

Wieder einmal bin ich spontan in Irland zu einem Besuch gewesen und habe dieses Land genießen dürfen. 

 

Die Mourne Mountains sind im Winter - wenn Schnee liegt  - ein besonderes Erlebnis für sich.

Sie verzaubern mich immer wieder mit ihrer Vielfältigkeit.

 

 Im Tanz zwischen Licht und Schatten mit dem Wind und den Wolken gestalten sich hin und wieder Momente die mit Worten einfach schwer zu beschreiben sind - und dennoch ganz tief in die Seele sinken.  

 

Ich hörte einmal die Aussage das Gott die schönsten Bilder malt wenn wir durch die Natur streifen.

 

Ich weiß das natürlich jeder für sich anderes über das Wort "Gott" denkt und Fühlt - aber mich zumindest durchfährt in solchen besonderen Momenten eine Art göttliche Ehrfurcht vor solchartiger Schönheit.

 

Euer Martin 

 


10. Februar 2018

 

Das Abenteuer wartet in der fotografischen Welt an jeder Ecke und hat immer seine Überraschungen parat. 

 

Als ich dieses mal in Irland gewesen bin bekam ich es mit Krankheit und schlechtem Wetter in einem Ausmaß zu tun - das mich wirklich herausforderte. 

 

Aber im Grunde hing ich bei Freunden in einem Cottage in Kerry fest während das schlechte Wetter in der Zeit anhielt - als ich mich eh nicht wirklich gut fühlte und beschäftigte mich dann mit Bücher und Geschichten aus Irland. Was meinem Wissen weiter brachte um in dem Projekt weiterzukommen.

 

Dennoch ist man gut beraten wenn man vermeintlich tote Zeit für Informationsaustausch nutzt. Das bedeutet in zum Beispiel auch sich mit den einheimischen zu unterhalten - die Geschichten über die irische Lebensweise und Irland zu erzählen haben - das einem manchmal schon die Augen größer werden.  

 

Wenn also das Wetter und Krankheit auf Bilderreisen einen lahm legen und man trotzdem noch Energie hat - kann man sich letztlich mit Fragen  und Themen beschäftigen - die einen trotzdem den Weg für anderes ebnen. Auch Vorbereitungen und Recherchen sind in solchen Zeiträumen sinnvoll. Allerdings ist das schlafen um Gesund zu werden ebenfalls sehr wichtig. Denn wer Landschaftsfotografie betreibt - wird schnell merken - welche körperlichen Herausforderungen dieses mit sich bringt. 

 

Dieses mal ist aus den genannten Gründen die Ausbeute von Bilder nicht so reich wie beim letzten mal. Dennoch war es eine sehr spannende und lehrreiche Tour die mich auch ein Stück näher zu meinen Wurzeln gebracht hat. 

 

Ich wünsche euch nun viel Freude mit den irischen Impression aus dem Süd-Westen Irlands und den Wicklow Mountains. Klickt einfach ins Bild und ihr seid schon in der Irland-Galerie. 

 

Euer Martin

 


24. November 2017

 

William Butler Yeats, der bekannte irische Dichter, war schon als junger Mann von der Magie und Schönheit der Landschaft in Irland inspiriert und schrieb einige Gedichte über diese.

 

Ihr könnt euch also vorstellen, dass bei dem, was man erlebt, wenn man über diese wunderbare, grüne Insel -mit ihren ebenso wunderbaren Menschen- wandert, es sehr schwer ist, Worte dafür zu finden, die all dem gerecht werden könnten. 

 

Aus diesem Grunde versuche ich es gar nicht erst und überlasse euch den eigenen Raum der Wahrnehmung dieser  Landschaft und hoffe, dass meine Bilder euch ein wenig inspirieren, eines Tages vielleicht selbst dorthin zu reisen oder einmal mit mir dort auf Tour zu gehen.

 

Denn wer einmal in Irland war, den lässt das nicht mehr los!

 

Ab Frühjahr 2022 werden Touren in Irland angeboten, die Wanderungen durch diese faszinierende Landschaft ermöglichen. Kulturelles wird es auch zu erleben geben und in fotografischen Angelegenheiten und Wünschen erfahrt ihr dann Betreuung von mir. 

 

Wenn ihr -wie ich- nicht genug von der Vielfalt Irlands bekommen könnt, klickt auf das Foto und betretet die Irland-Bildergalerie.

 

Euer Martin